.

Zimpel

Der Ortsname wird in Verbindung mit dem mittelhochdeutschen Wort für ‘Zipfel, spitzes Ende’ gebracht und soll die Lage des Ortes im damaligen Siedlungsgebiet widerspiegeln. Urkundlich erwähnt wird Zimpel im Jahr 1466 - 1489 im Görlitzer Gerichtsbuch als Zcymel. 1572 gelangt Zimpel an die Herrschaft Jahmen mit Caspar von Nostitz als Besitzer. Die Bewohner verdienten sich ihren Lebensunterhalt in der Land- und Forstwirtschaft, daneben wurde durch die Gutsherrschaft Fischzucht betrieben.
Bis ins Jahr 1928 war Zimpel eine eigenständige Gemeinde, danach erfolgte der Zusammenschluss mit Tauer.
Zimpel-Tauer ging 1973 in die Obhut von Klitten. Seit 01.02.2008 ist Zimpel mit 91 Einwohnern ein Ortsteil von Boxberg/O.L..
Luftaufnahme von ZimpelGasthof Zimpel
Wackelstein


.
.

xxnoxx_zaehler